Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
Das Einsetzen / die Verankerung sieht so aus, dass sie im Muskelgewebe platziert wird. Das Muskelgewebe besteht aus aus Fasern. Zwischen diese Fasern wird die Gynefix (an deren Ende sich ein kleiner Knoten befindet) geschoben.Die Muskelfasern schieben sich dabei zur Seite und umfassen anschließend die Kette. Der Knoten am Ende sorgt dafür, das sie nicht heraus rutschen kann. Es entsteht dabei keinerlei Verletzung. Und man hat jederzeit selbst die Möglichkeit den Sitz/ das Vorhandensein der Kette zu überprüfen.  Die kugelförmige Variante hat den Nachteil, dass man sie viel eher verlieren kann.

NFP ist nicht für jeden sicher  / geeignet. Es kommt doch immer auf die individuellen Lebensumstände an. Gleiches gilt natürlich auch für die Gynefix - letztendlich muss jeder für sich selbst entscheiden mit welcher Verhütungsmethode man sich am sichersten fühlt. 

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl